Trainingsplan

In der Pferdephysiotherapie ist der Trainingsplan ein wichtiges Instrument. Nach jeder physiotherapeutischen Behandlung bekommt das Pferd von Dr. Andrea Wüstenhagen einen passenden Trainingsplan verordnet. Der individuelle Trainingsplan enthält passende Bewegungsübungen, Dehnungen oder Anleitungen zu einfachen Massagegriffen. Nur durch regelmäßige Gymnastizierung können der Therapieerfolg gefestigt und körperliche Schwächen langfristig verbessert werden.

Folgende Ziele können nur gemeinsam von Besitzer und Tierarzt erreicht werden und sind daher Ziel im Trainingsplan Pferdephysiotherapie:

  • Muskelaufbau
  • Kräftigung der Muskulatur gezielt dort, wo ein Ungleichgewicht herrscht
  • gleichmäßige Belastung im Bewegungsapparat des Pferdes um Langzeitschäden vorzubeugen
  • Förderung der Koordination in Bewegungsabläufen
  • Korrektur von Fehlhaltungen
  • schrittweises Heranführen zunehmender Belastungen um wieder sportliche Leistungen erbringen zu können

Neben den Trainingsplänen biete ich noch zu folgenden Themen Beratung an:

  • Longenarbeit/Arbeit im Round Pen
  • Verwendung von Hilfszügeln
  • Sattelkontrolle, Möglichkeiten einer Sattelanpassung
  • Pferdegerechte und leistungsgerechte Fütterung
  • Aufbautraining nach Ruhephasen oder Verletzung
  • Rehabilitation

Beispiel: Einsatz des Körperbandes bei der Longenarbeit: DSC_0210

Hier wird besonderer Wert auf die Selbsthaltung des Pferdes gelegt, weshalb eine durchhängende Longe durchaus erwünscht ist. Weitere Infos dazu gerne unter info@pferde-physiotherapie.at.