Klassische Körperarbeit

Das Institut für Tiergesundheit und Pferdeverstand bietet ab 2017 eine neue Trainerausbildung zum Trainer „Klassische Körperarbeit“ an.

Die Ausbildung umfasst die „Angewandte Biomechanik beim Pferd“ sowie den Lehrgang „Ganzheitliche Körperarbeit und Bewegungstraining beim Pferd“.

Ziel: ganzheitliches Erfassen biomechanischer Zusammenhänge in der Bewegung des Pferdes, Erkennen von Problemen des Reitpferdes, Lösungsmöglichkeiten mittels Körperarbeit und Bewegungstraining am gesunden Pferd

Die Probleme des Reitpferdes können verschiedenste Ursachen haben. Das Wichtigste ist Bewegungsmuster exakt analysieren zu können, um Probleme durch Schonhaltungen und Schiefe aufzudecken. Der Lehrgang will unterschiedliche Lösungsansätze aus dem Physiotraining sowie der klassischen Handarbeit aufzeigen und üben.

Kursablauf: Für den Trainer-Lehrgang „Ganzheitliche Körperarbeit und Bewegungstraining beim Pferd“ müssen mind. 10 Module zu je 2 Tagen, sowie die praktische Abschlussprüfung (1 Tag) absolviert werden.

Die einzelnen Module werden mit unterschiedlichen Schwerpunkten von verschiedenen Referenten gehalten und können in beliebiger Reihenfolge absolviert werden.

Diplom: Mit Absolvierung der Kursreihe „Angewandte Biomechanik beim Pferd“ (Basiskurs, Aufbaukurs, Prüfung Biomechanik) sowie einem erfolgreichen Abschluss des Lehrganges „Ganzheitliche Körperarbeit und Bewegungstraining beim Pferd“ (mind. 10 Module + praktische Abschlussprüfung) wird das Diplom zum Trainer in „Klassischer Körperarbeit“ erworben.

Nähere Infos, Termine, Kosten, Anmeldung hier: Klassische Körperarbeit_2017

Für Fragen, mehr Informationen oder zur Anmeldung kontaktieren Sie die Pferde-Tierärztin Dr. med.vet. Andrea Wüstenhagen unter +43 (0)699 11218382 oder info@pferde-physiotherapie.at.